Musik | OBSIDIAN BLACK

Musik

 

Change the World

/
Weckruf aus der Endzeit

Obsidian Black präsentieren ihr stimmungsvolles und gleichzeitig eindringliches Debüt, das den Nerv der Zeit trifft. «Change the World» heisst die selbst produzierte EP mit 5 Songs. Gleich vom ersten Track an erschliesst sich dem Hörer eine düstere aber auch stimmungsvolle Zukunftsvision, geschrieben in traditioneller Heavy Metal Manier. In den 5 Songs verarbeiten die Musiker um Sänger Marc Premonti ihre Gefühlswelt zu kräftig stampfenden und melodisch mitreissenden Metaltracks, befeuert durch Emotionen wie Wut und Enttäuschung. Der EP‐Titel «Change the World» ist nicht zufällig gewählt. Er beschreibt den eindringlichen Wunsch der Band, die Welt wieder zu einem besseren Ort zu machen.

Obsidian Black nehmen sich mit der EP «Change the World» dem Thema der Apokalypse an. Jeder Song handelt von dystopischen Zuständen. Doch die Band schafft damit nicht nur ein Abbild der Realität, sondern will etwas ändern. Mit gesellschaftskritischen Texten ruft sie zum Wandel auf und prangert die Missstände in der Welt – oder viel mehr – in unserem Denken an. Die Songs appellieren eindringlich an unser Gewissen und unser Verantwortungsbewusstsein. Damit wir Laster wie Gier, Verschwendung und Ignoranz ablegen, bevor sie unsere Welt verschlingen.

«Change the World» ist ab 28. Februar auf Spotify & Co. erhältlich und garantiert einen zeitlosen
Weckruf aus der Endzeit. Mad Max lässt grüssen.

Zum Konzertkalender